Wichtig ist das „Kleingedruckte“ bei der Gebäudeversicherung

Gerade beim Abschluss einer Gebäudeversicherung oder Hausratsversicherung sollte man auf jeden Fall das „Kleingedruckte“ lesen und gegebenfalls auch bei der Versicherung bei unklaren Formulierungen konkret nachfragen. Zum Beispiel sind bei vielen Gebäudeversicherungen bzw. Hausratsversicherungen Überschwemmungen durch Leistungswasser abgedeckt, nicht jedoch Überschwemmungen durch Regen. Um auch diese Schäden abzudecken, muss man eine Elementarersicherung zusätzlich abschliessen.  Ein weiterer Punkt, auf den man auf jeden Fall achten sollte: generell übernimmt eine Gebäudeversicherung die Schäden, die zum Beispiel bei einem Sturm durch ein umgestürzten Baum auf dem Dach entstanden sind – allerdings Sturm oftmals erst ab Windstärke 8, darunter nicht. Daher sollten Sie beim Abschluß einer Gebäudeversicherung auf jeden Fall detailliert das mühsam zu lesende Kleingedruckte lesen.